FANDOM


Muttaburrasaurus

Muttaburrasaurus ist eine Gattung von ornithopoden Dinosauriern (Ornithopoda) aus der Gruppe der Iguanodontia aus der Unterkreide von Australien. Die einzige Art dieser Gattung, die Typusart M. langdoni, wurde 1981 von Alan Bartholomai und Ralph Molnar erstbeschrieben.

BeschreibungBearbeiten

Muttaburrasaurus war ein etwa neun Meter langer Pflanzenfresser, der sich wahrscheinlich sowohl quadruped (vierbeinig) als auch biped (zweibeinig) fortbewegte. Der Schädel zeigt eine vergrößerte, nach oben gewölbte Schnauze, die möglicherweise zur Erzeugung von Lauten oder zur Zurschaustellung diente.

Entdeckung und NamensgebungBearbeiten

Muttaburrasaurus wurde 1963 am Thompson River im australischen Bundesstaat Queensland in der Nähe von Muttaburra entdeckt und nach dieser Stadt benannt. Das Artepitheth langdoni ehrt Doug Langdon, einem Viehzüchter, der die Fossilien entdeckt hatte. Lithostratigraphisch stammen die Fossilien aus marinen Sedimenten der Mackunda-Formation, die im Albium[2] zur Ablagerung kamen. Es wird vermutet, dass der Kadaver des Tieres in das Meer gespült wurde, bevor er von Sedimenten bedeckt wurde. Ein stark deformierter Schädel, bekannt als „Dunluce Skull“, wurde im Jahre 1987 zwischen Hughenden und Richmond entdeckt. Fragmente eines dritten Schädels stammen aus Lona, ebenfalls nahe Hughenden.
Muttaburrasaurus Nase

Die Trompeten-Nase

Neben diesen Funden sind einige Zähne bekannt, die im Süden von Lightning Ridge im Nordwesten von New South Wales gefunden wurden.