FANDOM


Der Koolasuchus ist der jüngste bekannte Temnospondyli von Australien. Er lebte wahrscheinlich in den Seen eines Grabenbruchs , in denen die Winter so kalt waren, dass möglicherweise konkurrierende Krokodile den Lebensraum mieden. Mit einer Länge von 5 Metern war er einer der größten seiner Art und wohl auch der Letzte.
Koolasuchus

Ein Koolasuchus prüft die Wassertemperatur

NachweisBearbeiten

Es wurden zwei Kieferknochen in Australien bei Melbourne gefunden. Das Tier erreichte eine Länge von 5 Meter aber nur eine höhe von 30 cm. Der Schädel war sehr massig.

LebensweiseBearbeiten

Der Koolasuchus beherrschte die antarktischen Flüsse. Er ist ein Relikt aus vergangener Zeit, wo die Amphibien die Erde regierten.